Auch Erste Herren mit Kantersieg

FSV Krostitz : FC Eilenburg 2   8:1

1.Punktspiel FSV Krostitz-FC Eilenburg2

Der FSV konnte bei der Premiere des neuen Trainers Wolfgang Letzian fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Jose Portella (Urlaub) und Thomas Rudolph (Aufbautraining) waren alle Spieler gesund und fit für das 1. Heimspiel gegen die U23 des FC Eilenburg.
Mit einer taktischen Meisterleistung und der nahezu perfekten Umsetzung des Schlachtplanes, schickte man die in Bestbesetzung angereisten Gäste wieder in die Heimat.
Der FSV Krostitz dominierte nach Belieben und zeigte Eilenburg, wo der Frosch die Locken hat. So kam es wie es kommen musste, zu einer sehr ansehnlichen Kombination zwischen Antreiber und Libero Heiko Bohnet, Jan Hobusch und der einzigen Spitze Nico Geißler. Nico Geißler war es dann auch, der mit dem Zuspiel wenig Mühe hatte, um zur hochverdienten 1-0 Führung einzuschieben. Das 2-0 kurze Zeit später durch El Capitano- Tobias Heede per Elfmeter, stimmte das Trainerteam Letzian/Rößler zufrieden. Der Anschlusstreffer durch David Gold konnte die Stimmung wenig trüben.
Man kam zur 2. Halbzeit aus der Kabine und untermauerte im Stile einer Spitzenmannschaft, mit dem Tor zum 3-1 von Sascha Quasdorf, seine Zielstellungen für das heutige Heimspiel. So konnten sich in der zweiten Halbzeit T. Heede, N.Geißler 2x und der eingewechselte C. Bettfür 2x, nochmals in die Liste der Torschützen eintragen. So stand am Ende ein 8-1 gegen den Angstgegner aus Eilenburg auf der Habenseite, womit man zu Saisonstart sehr zufrieden sein darf.
Fazit im Anschluß: Viel gibt es zu diesem Einstand und dem 8-1 Erfolg nicht zu sagen. Unsere Mannschaft hat es als Team von der Nummer 1 bis zu Nummer 18 hervoragend umgesetzt und Eilenburg die Luft zum Atmen genommen. Glückwunsch!
Nun geht es gleich nächste Woche im 2.Heimspiel gegen Rot Weiß Mehderitzsch an die schwere Aufgabe, einen Mitfavoriten die Grenzen aufzuzeigen.

Aufstellung:

Stocklauser, Schmidt.C., Bohnet, Hobusch, J., Heede, Schneider(Pawlovsky), Göldner, Fröhlich(Hobusch,C.), Schmidt, P.(Bettfür),  Quasdorf, Geißler
1-0 Geißler 25.
2-0 Heede 36.
2-1 Gold 44.
3-1 Quasdorf 46.
4-1 Geißler 55.
5-1 Heede 63.
6-1 Bettfür 66.
7-1 Bettfür 69.

8-1 Geißler 87.

 

Co Trainer David Rößler

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen