FSV Krostitz vs. Frisch Auf Wurzen

Dank effizienter Chancenverwertung hat der FSV Krostitz das Heimspiel gegen den ASTV Frisch Auf Wurzen mit 2:0 gewonnen und den Ringelnatzstädtern damit die erste Punktspielniederlage im Fußballjahr 2015 zugefügt.

Wurzen lässt zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt….

“Es war ein schweres Unterfangen, Wurzen war ein richtig guter Gegner.”

Wolfgang Letzian (Trainer FSV Krostitz)

Mit acht Punkten aus vier Spielen führte Frisch Auf Wurzen vorm aktuellen Spieltag überraschend die Tabelle der Landesklasse Nord im Jahr 2015 an. Mit dieser Ausbeute konnten sich die Ringelnatzstätder im Kampf um den Klassenerhalt zurückmelden und wollten ihre jüngste Erfolgsserie auch beim Aufstiegsanwärter FSV Krostitz fortsetzen. Die Bierdörfler mussten am vergangenen Wochenende eine bittere Niederlage gegen Taucha hinnehmend und so forderte FSV-Trainer Wolfgang Letzian imfanreport.com-Expertentipp für das Spiel gegen Wurzen Wiedergutmachung.
Den besseren Start erwischten die Hausherren, in der 16. Minute erzielte Steve Gruber die Führung für Krostitz. Die Gästeabwehr konnte den Ball nicht entscheidend klären und Gruber setzte das Leder im Nachsetzen kompromisslos unter die Latte. Danach entwickelte sich ein zunächst ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, für Krostitz vergab Dennis Schöps, auf der Gegenseite scheiterte Toni Miszler an FSV-Keeper André Stocklauser. Nach einer halben Stunde erhöhten die Wurzener die Schlagzahl und drückten auf den Ausgleich, mehrere Hochkaräter wurden aber nicht verwertet. Max Jentzsch zielte knapp am Tor vorbei, Standard-Spezialist Miszler traf mit einem starken Freistoß den Pfosten und erneut Jentzsch scheiterte am gut aufgelegten Stocklauser.
Auch im zweiten Abschnitt hatte Wurzen Feld- und Chancenvorteile. Sven Lentze scheiterte zunächst an Stocklauser, dann traf Chris Rückert mit einem sehenswerten Fallrückzieher, er stand dabei aber im Abseits. Krostitz fand über weite Strecken der zweiten Hälfte keinen Zugriff auf die gegnerische Offensive, dies gelang erst als Letzian durch Einwechslungen die Mitte stabilisierte. In der Schlussminute fingen die Gastgeber dann einen Freistoß der Ringelnatzstädter ab und fuhren einen Konter in Überzahl, den Dennis Schöps mit einem Schuss in die lange Ecke zur Entscheidung vollendete.
“Es war ein schweres Unterfangen, Wurzen war ein richtig guter Gegner” hielt Letzian nach dem Spiel fest. “Wir haben unsere Chancen genutzt und heute hatten wir auch das nötige Glück, das uns gegen Taucha gefehlt hat. Mit der Leistung der Mannschaft bin ich zufrieden, der Biss war da, aber spielerisch fehlt uns noch etwas die Leichtigkeit aus der Hinrunde.”

 

Quelle: http://www.fanreport.com/de/sachsen/liga/landesklasse-nord/spielbericht/krostitz-stoppt-wurzener-hoehenflug-187363/

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen