FSV vergibt leichtfertig die Herbst-Meisterschaft

Die zweite Mannschaft des 1. FC Lok hat dem als Tabellenführer angereisten FSV Krostitz einen Punkt abgetrotzt. Die Probstheidaer trennten sich vom Favoriten 1:1 (0:1). Die Gäste gingen durch einen abseitsverdächtigen Kopfball von Sascha Quasdorf in der 20. Minute in Führung. Felix Hanisch glich im Nachsetzen kurz nach Wiederanpfiff aber wieder aus. Nach einem Eckball hatte zunächst Lok-Kapitän Erik Heynke aufs Tor geköpft, den Abpraller verwertete dann Hanisch. Insgesamt waren Tormöglichkeiten Mangelware.

„Es ist ein gerechtes Resultat”, befand Lok-Coach Frank Wimberger. “Die erste Halbzeit ging an die Krostitzer, die aber eigentlich nur in Standardsituationen gefährlich wurden. Der zweite Durchgang ging dann an uns.” Die Lok-Reserve bleibt nach diesem Remis Tabellenzwölfter, Krostitz ist jetzt Dritter.

 

Quelle: http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/lok-reserve-trotzt-krostitz-einen-punkt-ab/7809

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen