Krostitzer holen Punkt bei Tus Leutsch

Tus Leutzsch – FSV Krostitz  0:0

Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, mit einem Sieg konnte man sich wieder ans Mittelfeld der Tabelle heranschieben. Der FSV begann sehr druckvoll und nach drei Minuten hatte Chris Hobusch nach einer Eingabe von Benjamin Göldner die Riesenchance den FSV in Führung zu bringen, aber freistehend geht der Ball übers Tor. Die Krostitzer zwar weiter Spielbestimmend, aber zählbares kam dabei nicht heraus und gegen eine schwache Heimmannschaft ließ man sich wenig einfallen. Dann mal ein Freistoß für den FSV und Göldner bringt den ball in den Strafraum, doch der Kopfball von Jan Hobuschging knapp übers Tor. Danach passierte nicht mehr viel, und so ging es Torlos in die Halbzeit. Direkt nach der Pause die nächste Krostitzer Chance zur Führung, aber Sören Wittigtraff nur die Querlatte. Danach spielte sich alles zwischen den beiden Strafräufen ab, klare Tormöglichkeiter ergaben sich dabei aber nicht. Kurz vor Schluß doch noch ein nich Lichtblick, Christian Bettfür prüfte den Leutzscher Torwart, der lenkte denn Ball an den Pfosten. Dann war Schluß in einer schwachen Bezirksligapartie.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen