Krostitzer Reserve mit nächsten Sieg

Saison 2012/2013, Volksbank Kreisklasse Staffel Mitte, Meisterrunde, 2. Spieltag, 10/11/2012

FSV Krostitz II     vs. SV Concordia Schenkenberg II                2:1 (2:0)

Krostitz nun Tabellenführer

Im Gipfeltreffen der Aufstiegsaspiranten gastierte die U23 aus Schenkenberg im Fuchsbau. Bei besten äusseren Bedingungen und stattlicher Kulisse wollten die Hausherren ihren Auswärtsdreier der Zwochaupartie veredeln. Unter der Leitung von Referee Goldstein rissen die in Rot-Schwarz spielenden Hausherren sofort das Match an sich. Unterstützung erhielt man in dieser Begegnung von den „Altinternationalen“ H. Stephan und H. Müller. Und letzterer machte im Sturmzentrum gewaltig Alarm. Bereits nach 6 Minuten Müller mit einer herrlichen Kopfballgelegenheit, welche geblockt wird und den Nachschuss von Ron Stephan konnten die Gäste mit Mühe abfälschen. Keine drei Minuten später eine herrliche Kombination über Bela und R. Stephan, welcher mit feinem Solo durch drei Gegner marschiert. Sein Schrägschuss landet am Aussennetz. Die Krostitzer hatten weiter alles sicher im Griff, Schenkenberg beschränkte sich zunächst aufs Verteidigen und zeigte sich sichtlich beeindruckt. Bei den Gastgebern führten Thoß und R. Stephan in der Zentrale mit viel Übersicht Regie, im Sturmzentrum machte Müller mit seiner Athletik viele Bälle fest. Hinten räumten die Aussenverteidiger Vetter und Noack alles weg. Das nächste Achtungszeichen setzte Buse, der nach schöner Kopfballablage von Kolawski eine Direktabnahme übers Gebälk setzte. Für die längst fällige Führung musste aber eine Standardsituation herhalten. Thoß mit Flanke aus 30 Metern halbrechter Position. Kolawski macht den Ball mit Ablage richtig scharf und der vor Freistossausführung eingewechselte Rößler bugsiert die Kunstlederkugel zur umjubelten Führung in die Maschen. Krostitz wollte sofort nachlegen und hatte weitere Chancen. Einen Kopfball Müllers können die Gäste nur ungenügend blocken, den Nachschuss setzte Bela ans Aussennetz. Kurz vor der Halbzeit lochten die Hausherren erneut ein. Im Strafraumgewühlt behielt Noack die Übersicht und brachte den Ball zu Bela, der ihn ins Netz stocherte. In der Halbzeitpause feuerte Coach Bräunig die Seinen nochmals mächtig an. Das Team sollte weiter aggressiv zu Werke gehen und die sich nun vermeintlich ergebenden Kontermöglichkeiten nutzen.

Die erste Chance auch wieder für Krostitz. Kolawski mit einem spektakulären Steal in der gegnerischen Hälfte, jedoch flog sein Gewaltschuss über die Latte. Dann kippte die Partie plötzlich. Die bis dahin verhalten und uninspiriert spielenden Schenkenberger witterten plötzlich Morgenluft, da Krostitz nur noch verwaltete. Und so kamen sie nun zu einem deutlichen Plus an Ballbesitz und auch zu einigen halbgaren Chancen. Richtig zitterten die Hausherren aber erst, als ein Gästestürmer im Strafraum unsanft zu Fall gebracht wurde, jedoch liess der Unparteiische weiterlaufen. Und trotzdem kamen die Gäste zu ihrem Tor. Einen weiten Freistoss aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten erreichte Wagner mit dem Kopf und brachte das Runde ins Eckige. Röthel sah dabei nicht chancenlos aus, denn er hätte im Fünfmeterraum sicherlich herauseilen können. Die restlichen 20 Minuten waren weiter die Gäste am Drücker, jedoch glasklare Chancen brachten sie nicht zu Stande. Und da auch unser Team die Konterchancen fahrlässig liegen liess, blieb es am Ende beim glücklichen Sieg. Mit weisser Weste geht es am kommenden Spieltag nach Lissa, zum nächsten Mitbewerber um den Aufstieg. Eine konzentrierte Leistung vorausgesetzt, sollte auch dort einiges möglich sein.

Krostitz mit :  Röthel – Noack, Stephan, H. (28. Rößler), Vetter – Bela, Thoß,Pawlowsky, Buse – Stephan, R.  (85. Meske) – Kolawski, Müller, H. (46. Göbel)

Tore :     1:0Rößler/Assist Kolawski (26.), 2:0Bela/Assist Noack(40.), 2:1 Wagner (69.)

Karten : Buse, Göbel (alle Gelb), Schenkenberg2 x Gelb

Zuschauer : 110

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen