Erfolg gegen Thalheim: Nächster Heimsieg für Alte Herren

An diesem Freitag waren die Thalheimer aus Sachsen/Anhalt in Krostitz zu Gast. Die erste Begegnung im letzen Jahr konnten die Krostitzer siegreich gestalten, so das man auf den Auftritt der Gäste gespannt sein durfte.

Die Einheimischen übernahmen von Anfang an das Zepter in dieser Partie. Aber es zeigte sich schon in den Anfangsminuten, das die Gäste gewillt waren, diese Partie nicht einfach herzuschenken.
Aus einer verdichteten Abwehr versuchten die Thalheimer mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen, aber dies wusste eine aufmerksame Abwehr der Krostitzer erfolgreich zu verhindern.

Durch einen bösen Abspielfehler der Gäste kam urplötzlich „Kola“ in Ballbesitz und versenkte mit vollem Körpereinsatz die Kugel im Netz.
Auch wenn dieses Tor etwas glücklich fiel, war es aber nach den Spielanteilen völlig verdient.
Mit dieser Führung ging es dann in die Pause.
Endlich standen dem Trainer mal wieder genügend Auswechsler zur Verfügung, so das man mit frischen Kräften die 2.Halbzeit angehen konnte.
Man merkte den Gästen an, das sie mit dem Rückstand nicht zufrieden waren und unbedingt den Ausgleich wollten.
Dieser unbedingte Wille führte auf den Platz zu allerhand grenzwertigen Aktionen, die allerdings vom umsichtigen Schiri Heiko Meske alle mit Fingerspitzengefühl gelöst wurden.
Mitte der 2.Hälte bekamen die Einheimischen eine Ecke, welche von „Kola“ super auf den Kopf von „Pertzschi“ serviert wurde und es Stand 2:0 für die Gastgeber.

Dieses Tor zog den Gästen endgültig den Nerv und so erzielten die Krostitzer noch ein herrliches Tor durch den „Schwietzer“, welcher nach gefühlten zig Monaten wieder mal zum Einsatz kam.
Am Ende der sehr intensiv geführten Partie verließen die Einheimischen  verdient als Sieger den Platz. 
 
Fazit :  Wie schon so oft, wenn es gegen Mannschaften aus dem     
               Anhaltinischen geht, war es eine sehr intensiv geführte

               Begegnung mit verbalen Einlagen.
               Aber am Ende stand ein 3:0 und nur das zählt.

Aufstellung :   Henning; Stephan;  Moritz; Grundmann; Otto; Lesch;

                        Schmidt;  Gaumnitz; Kolawski; Höhne; Fröhlich;
                        Großpietsch; Scheibe; Pertzsch

Tore  :   1:0     Kola 

              2:0     Pertzsch    

              3:0     Otto
                   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.