Nico Geißler trifft rekordverdächtig …

Nach leichten Startschwierigkeiten hat der FSV Krostitz das Spiel gegen Abstiegskandidat SV Süptitz deutlich mit 4:0 gewonnen. Christian Bettfür erzielte die Führung für die Bierdörfler, Nico Geißler ließ einen lupenreinen Hattrick folgen.

“Mit dem ersten Tor haben wir Oberwasser bekommen und waren dann sehr überlegen.”

Wolfgang Letzian (FSV Krostitz)

 

Die Rollen waren vor dem Spiel klar verteilt: Der FSV Krostitz war im Nordsachsen-Duell gegen den SV Süptitz klar favorisiert. Während sich der FSV noch Chancen auf die Meisterschaft ausrechnet, droht Aufsteiger Süptitz der direkte Wiederabstieg – zehn Spielen in Folge konnte die Bachmann-Elf nicht gewinnen.

Und auch heute konnte der SVS seine Negativserie nicht beenden, obwohl der Außenseiter das Spielgeschehen in der ersten halben Stunde ausgeglichen gestalten konnte. Ein Fehler von Torwart Marko Terpitz brachte die Gastgeber auf die Verliererstraße, der Schlussmann verschätzte sich bei einem langen Ball, wodurch Christian Bettfür ins leere Tor einköpfen konnte (32.). Der Rückstand sorgte für merkliche Verunsicherung bei den Süptitzer Spielern. Krostitz nutzte das gnadenlos aus, nach einem Foul an Bettfür gab es Elfmeter, Nico Geißler trat an und beendete seine Torflaute vom Punkt (35.). Das Tor schien Geißler zu beflügeln, nur zwei Minuten später ließ er mit einem Schuss ins kurze Eck den nächsten Treffer folgen (37.) und wiederum nur zwei Minuten später vollendete der Angreifer erneut vom Elfmeterpunkt den lupenreinen Hattrick in Rekordzeit (39.). Mit dem 4:0 war die Partie natürlich entschieden, im zweiten Abschnitt machten die Gäste dann nicht mehr als nötig. Süptitz gab nicht auf, konnte sich aber nicht mit einem Ehrentreffer belohnen.
“Am Anfang war das Spiel sehr offen, mit dem ersten Tor haben wir aber Oberwasser bekommen und waren dann sehr überlegen”, sagte FSV-Trainer Wolfgang Letzian nach Spielschluss. “Im zweiten Abschnitt haben wir dann nur noch ‘Beamtenfußball’ gezeigt, damit war ich nicht zufrieden.”

 

Quelle: http://www.fanreport.com/de/sachsen/liga/landesklasse-nord/spielbericht/geissler-markiert-hattrick-fuer-krostitz-200581/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen