Tratitionsmannschaft des FSV Krostitz bleibt weiter in der Erfolgsspur

Grün Weiß Selben : FSV Krostitz 0:2

Nach den letzten spielerisch überzeugenden Auftritten,  reichte dieses Mal eine solide Leistung, um die Selbener klar zu beherrschen.
Mit dem Anpfiff übernahmen die Krostitzer sofort das Kommando und bestimmten das Spiel. Allerdings fehlte dieses Mal die spielerische Leichtigkeit der letzten Partien.
Nachdem anfänglich einige gute Chancen vergeben wurden, führte eine klasse Kombination mit mehreren Doppelpässen durch die Mitte zum hochverdienten 1:0 durch „Kola“. Diese Führung gab noch mehr Sicherheit,

so das es nur eine Frage der Zeit war, wann das nächste Tor fällt.

Das 2:0 war das Ergebnis eines frühen stören der Selbener, so das erneut
„Kola“ mit straffen Schuß aus ca.12m einnetzen konnte.

Weitere Tore lagen im Bereich des möglichen, aber es fielen keine mehr bis zur Halbzeit.
In der 2.Halbzeit wurde dann das Ergebnis verwaltet, denn Selben war nicht wirklich in der Lage, dem Spiel noch eine Wende geben zu können.
Es gab zwar noch einige Möglichkeiten für unser Team, aber irgendwie war die Luft raus aus dieser Partie.

So blieb as am Ende beim 2:0. 
Fazit: dieses Mal reichte eine durchschnittliche Leistung, um den
Gegner sicher zu bezwingen.
Man kann nicht immer brillieren, man muß auch solche Spiele

gewinnen.

Aufstellung :  Arnold; Stephan; Fröhlich; Höhne; Müller,M; Schmidt;

Kolawski; Otto;  Kunze;  Grundmann; Großpietsch

 

Tore  :    0:1    Kolawski

0:2     Kolawski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.