Verdienter Punkt in Borna

 

Bornaer SV 91 – FSV Krostitz 1:1 (0:1)

Krostitzer verschenken Auswärtspunkte

 

Die Bierdörfler reisten mit viel Selbstvertrauen nach Borna, denn aus den letzten drei Spielen holte man sieben Punkte. Doch der Gastgeber sehr heimstark, denn die meissten Zähler holten sie immer zu Hause. Beide Mannschaften begannen sehr verhalten und zeigten eine schwache erste Halbzeit. Chancen waren Mangelware, denn vieles spielte sich zwischen den Strafräumen ab. Nach einer halben Stunde kommt Enrico Köckeritz zum Kopfball aber der Ball übers Tor. Dann tauchte auch mal der Gastgeber vorm Krostitzer Gehäuse auf, doch der Ball am langen Pfosten vorbei. Sieben Minuten vor der Halbzeitpause mal ein schneller Angriff der Krostitzer und der Ball kommt zu Nico Geißler und der kann die Führung erzielen. So ging es in die Pause. Nach dieser der FSV etwas besser und man hatte auch seine Chancen den Sack zuzumachen. Doch das Schiedsrichtergespann gab ein klares Tor nicht und einen klaren Elfmeter auch nicht. In der Schlusssphase setzte Borna alles auf eine Karte und die Krostitzer Abwehr hatte Schwerstarbeit zu leisten. In der Nachspielzeit passierte es doch noch, als man den Ball nicht weg bekam und Borna doch noch den Ausgleich erzielen konnte. So verschenkte man zwei Punkte.

                                                                                                                      Herbert Häublein

 

FSV: Stocklauser, Rudolph, Heede, Köckeritz, Hobusch, Ch., Quasdorf, Bettfür, Geißler, Böttger,  Fröhlich (Wittig, S.), Behla,

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen