Erste dreht in der zweiten Halbzeit das Spiel gegen Wurzen

Frisch-Auf Wurzen – FSV Krostitz 1:2 (1:0)

Die Erste hat im zweiten Testspiel für die neue Saison den ersten Dreier eingefahren. Eine Woche nach der 0:2-Niederlage gegen die Landesliga-Truppe von Budissa Bautzen hatten es die Bierdöfler diesmal mit einem gleichwertigeren Gegner zu tun. Der ATSV Frisch-Auf Wurzen spielt in der Bezirksliga Nord – und damit nur eine Liga höher als der FSV.

Trotzdem gerieten die Bierdörfler in der ersten Halbzeit in Rückstand und schafften es auch bis zur Pause nicht, den Ausgleich zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel war die Letzian-Elf dann aber am Drücker und drehte die Partie am Ende sogar durch zwei Tore von Tobias Schneider und Nico Müller in einen 2:1-Sieg.

Das nächste Vorbereitungsspiel für den FSV steigt schon am kommenden Mittwoch. Dann sind die Krostitzer um 19 Uhr zu Gast beim Leipziger Stadtligisten TuS Leutzsch.


Torfolge:

1:0, 1:1 Schneider, 1:2 Nico Müller

Aufstellung:

Bis auf Christian Bettfür (Trainingsrückstand) und Nico Geißler (angeschlagen) kamen alle Spieler zum Einsatz.